Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Zurück zu Kapitel 12


13. Etwaige Fehlermeldungen und deren mögliche Ursachen


13.1 Fehlermeldung “unknown type <xxxxxxxx>”

Dieser Fehler sagt aus, dass für diesen Parameter keine Umrechnungsanweisung vorliegt, um die Rohdaten in eine entsprechende Einheit (Zeit, Temperatur, Prozent, Druck etc.) umzuwandeln.

Um den Fehler zu beheben, sollte das jeweilige Telegramm / die Command ID des betreffenden Parameters sowie der zugehörige Wert ausgelesen und gemeldet werden. Sollten mehrere Einstellungsoptionen für einen Parameter verfügbar sein, muss zusätzlich jede Option ausgelesen werden, damit eine eindeutige Zuordnung stattfinden kann.


13.2 Fehlermeldung “error 7 (parameter not supported)”

Die zugehörige Command ID wird nicht erkannt oder der entsprechende Parameter wird vom Regler nicht unterstützt (bspw. spezifische Parameter, die eine Gasheizung betreffen und bei einer Ölheizung dementsprechend nicht verfügbar sind).

Fehlermeldungen dieses Typs werden seit v0.41 der Übersichtlichkeit halber per default ausgeblendet (die entsprechenden Parameter bspw. bei einer Komplettabfrage aber dennoch abgefragt). Möchtest du sie dennoch angezeigt bekommen, so ist das entsprechende Definement #define HIDE_UNKNOWN in der Datei BSB_lan_config.h auszukommentieren (//#define HIDE_UNKNOWN).

Zur Überprüfung, ob die CommandID vom Regler prinzipiell unterstützt wird, jedoch für diese Gerätefamilie nicht freigegeben ist, führe bitte den URL-Befehl /Q aus (s. hierzu auch Kap. 8.2.5). Sollten bei dieser Abfrage ‘error 7’-Meldungen angezeigt werden, melde sie bitte unter Angabe des kompletten Outputs von /Q.

Sollte ein Parameter an der heizungsseitigen Bedieneinheit jedoch definitiv verfügbar sein und dennoch bei der /Q-Abfrage nicht als ‘error 7’-Parameter aufgelistet werden, so sollte der entspr. Parameter gemäß der Beschreibung in Kap. 10 decodiert und gemeldet werden.


13.3 Fehlermeldung “query failed”

Diese Meldung erscheint, wenn auf die Anfrage des Adapters keine (sinnvolle) Antwort des Reglers kommt.

Mögliche Ursachen sind meist hardwareseitig zu suchen (bspw. fehlerhafte RX- und/oder TX-Verbindung, falsch verbaute Komponenten oder auch ein timeout aufgrund eines ausgeschalteten oder nicht angeschlossenen Reglers).


13.4 Fehlermeldung “FEHLER: Setzen fehlgeschlagen! - Parameter ist nur lesbar”

Diese Meldung erscheint bei dem Versuch, Werte zu schreiben bzw. zu übermitteln (bspw. die Raumtemperatur) oder Parameter zu verändern, während der Zugriff des Adapters nur auf Lesen beschränkt ist (FL_RONLY).
Der gewünschte Parameter (oder auch generell alle Parameter) muss in diesem Fall als schreibbar definiert werden. Die hierfür notwendige Vorgehensweise ist in Kap. 5 (vorletzter Punkt) ausführlich beschrieben.


13.5 Fehlermeldung “decoding error”

Die Fehlermeldung “decoding error” bedeutet, dass der Parameter und die Command ID bekannt sind bzw. passen, aber dass das Datenpaket nicht der bisher bekannten Dekodierung entspricht. Das kann eine andere Länge oder eine andere Einheit als Grund haben.

Um das für die entsprechende Heizung zu aktualisieren, wird das zu dem Fehler ausgegebene Datenpaket und der exakt zu diesem Moment angezeigte Wert an der Therme und die Einheit benötigt. Siehe hierzu auch das Kap. 10.


Weiter zu Kapitel 14
Zurück zum Inhaltsverzeichnis